»Dieses Waldgebiet ist das älteste Naturschutzgebiet Hessens. Es wurde im Jahr 1907 unter Schutz gestellt. Dort stehen Hutebuchen die zum Teil schon über 500 Jahre alt sind. Auch gibt es dort 800-1000 jährige knorrige Eichen… und gewaltige mehrstämmige Buchen.

Der Urwald/Reinhardtswald ist ca 92 ha gross und liegt im nordhessischen Landkreis Kassel. Viele Wander- und Rundwege führen durch diesen wunderschönen märchenhaft anmutenden Zauberwald.   Hinter manchen Bäumen lässt sich Rotkäppchen vermuten. Zwischen Riesenfarnen könnten Elfen und manch andere Zauberwesen ihr Zuhause haben. Bei genauerem Hinsehen lässt sich gar der Eingang ins Zauberreich entdecken. Auch würde man sich nicht wundern, wenn Hänsel und Gretel den Weg kreuzten.

In unmittelbarer Nähe befindet sich das Dornröschenschloß Sababurg. Es wurde 1334 erbaut und ist Teil der deutschen Märchenstraße. Des Weiteren beherbergt das Gebiet um die Sababurg einen Tierpark, der schon im Jahr 1571 als Tiergarten erwähnt wird.«

 

Vielen Dank an unsere Leserin Dorothea Pfäffle.

Kommentieren Sie diesen Galeriebeitrag

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein